ZEIT Geschichte 1/13Richard Wagner

Sein Leben, sein Werk, sein Mythos

ZEIT Geschichte 1/2013

Jetzt neu am Kiosk oder hier bestellen

Fundstück [Seite 3]

Liebe, Tod, Erlösung
Von »Rienzi« bis zum »Parsifal«: Wagner-Sänger in dramatischer Pose [Seite 6]

Anzeige

Ein genialer Schurke
Er schuf Großes und hielt sich für den Größten: Die Lebensgeschichte Richard Wagners Von Wolfram Goertz [Seite 14]

»Niemand besser als ich«
Ein neu entdecktes Notenblatt und was es über den Komponisten verrät Von Volker Hagedorn [Seite 24]

Ich liebe Wagner / Ich nicht
Ein Enthusiast und ein Skeptiker im Widerstreit Von Hanns-Josef Ortheil und Rolf Schneider [Seite 26]

»Nichts Sanfteres führt zum Ziel«
Wie sich Wagner 1849 in den Dresdner Maiaufstand stürzte Von Christian Jansen [Seite 30]

Das verratene Idol
Heinrich Heine und Richard Wagner in Paris Von Christian Liedtke [Seite 36]

Große Oper, großes Geld
Verdi und Wagner: Zwei Operngiganten im Finanzvergleich Von Volker Hagedorn [Seite 38]

Wotan und das BGB
Wagners Opern sind ein Fall für Juristen Von Barbara Gay und Wolfram Goertz [Seite 44]

Alles nur geklaut?
Der Komponist als Meisterdieb und Originalgenie Von Hansjörg Ewert [Seite 46]

»Kinder! macht Neues!«
Wie Wagner die Musik revolutionierte Von Giselher Schubert [Seite 50]

Getute, trostloses
Wagners Kunst im Spiegel der Kritik um 1900 [Seite 52]

Herrin von Bayreuth
Cosima Wagner – die Frau, die den Hügel zum Kultort machte Von Christine Lemke-Matwey [Seite 54]

Die Wagners
Der Stammbaum der Familie [Seite 60]

Die Gesamtbaustelle
Die Festspielstätte wird – wieder einmal – runderneuert. Eine Ortsbegehung Von Alexander Cammann [Seite 62]

Ewiger Feind
Wagners Judenhass und die antisemitische Publizistik des 19. Jahrhunderts Von Micha Brumlik [Seite 74]

Die Ausgegrenzten
Schon vor 1933 wurden jüdische Künstler in Bayreuth diffamiert und ausgeschlossen Von Hannes Heer [Seite 80]

Auf dem braunen Hügel
Die Wagners waren Nationalsozialisten der ersten Stunde Von Volker Ullrich [Seite 86]

Zur CD
Der Dirigent Bruno Walter und seine legendäre Wiener Aufnahme der »Walküre« von 1935 [Seite 94]

Bonn, Berlin, Bayreuth
Von Erhard bis Merkel: Der große Festspiel-Schaulauf [Seite 96]

Ein Revolutionär für alle
Warum man mit Wagner nicht fertig wird: Ein Gespräch mit dem Politologen Udo Bermbach und dem Regisseur Peter Konwitschny [Seite 98]

Menschen, Daten, Bücher [Seite 106]

Kleiner Opernführer
Hier spricht der Pädagoge
Bildnachweise
Bücher
Impressum Zugabe Von Arne Bellstorf
Vorschau

Wagner-Kult (I–IV)
Geliebt? Vergöttert! Eine kleine Serie zur Verehrung des »Meisters« Von Christian Staas [Seite 35, 71, 79 und 105]

Zur Startseite
 
Schreiben Sie den ersten Kommentar!

    Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

    • Schlagworte Heinrich Heine | Bruno Walter | Cosima Wagner | Hannes Heer | Hanns-Josef Ortheil | Komponist
    Service