Mississippi Geschichten aus einem anderen Amerika

Für Maude Schuyler Clay erzählen die Bilder ihrer Heimat Mississippi von Blut, Licht und Geschichte. Der US-Bundesstaat war einst von Natchez, Caddo und Chickasaw bewohnt, die im 19. Jahrhundert auf dem sogenannten Pfad der Tränen in Reservate eskortiert wurden. Vor dem Sezessionskrieg war Mississippi der größte Baumwollproduzent der USA, auf Kosten schwarzer Sklaven. Heute lebt  jeder Fünfte an der Armutsgrenze. Clays Familie ist seit sechs Generationen hier. Ihre Bilder wollen eine Landkarte sein, vielleicht wollen sie auch etwas wiedergutmachen.

Kommentare

0 Kommentare Kommentieren