Deutschlandkarte Die ewigen Zweiten

ZEITmagazin

Karte: Eine Auswahl an Orten, die in einem Ranking nach Größe, Alter oder Ähnlichem den zweiten Platz belegen.

© Laura Edelbacher

Wenn man als Athlet stets mit dem zweiten Platz nach Hause geht, ist das sehr frustrierend. Auch für das Stadtmarketing kann es unbefriedigend sein, nicht an erster Stelle zu stehen. Denn für die zweitschnellste Achterbahn Deutschlands (in Hassloch) oder den zweitältesten Tierpark (in Frankfurt) lässt sich nun mal nicht so gut Werbung machen wie für die schnellste Achterbahn (in Rust) oder den ältesten Zoo (in Berlin). Dass ein zweiter Platz aber durchaus erstrebenswert sein kann, hat kürzlich die Anti-Trump-Kampagne #everysecondcounts gezeigt, für die sich Comedians im Namen ihrer Heimatländer mit satirischen Videos um den zweiten Platz hinter "America first" bewarben. Unsere Karte wirft daher das Scheinwerferlicht auf die charmanten Zweitplatzierten – und fördert einige Überraschungen zutage. Das 1.200 Einwohner große Dausenau etwa hat gleich zwei Zweite hervorgebracht: den zweitschiefsten Turm und das zweitälteste Fachwerk-Rathaus. Fehlt noch eine Zweitplatzierung, dann erhält Dausenau – neben Berlin, München und Frankfurt – den ersten Platz unter den Zweiten.

Recherche: Anton Dorow

Kommentare

16 Kommentare Seite 1 von 3 Kommentieren