Münchenkarte Plätze in der Sonne

Karte: Wo kann man zu welcher Tageszeit in München die Sonne genießen?

Ein freier Tag in München, die Sonne scheint. Für diejenigen, die ihren Strahlen von morgens bis abends – oder nur zwischendurch – folgen möchten, haben wir diese Karte mit einer Auswahl der schönsten Orte zum Sonnenbaden erstellt. Espresso, Rührei und Vitamin D zum Frühstück gibt es etwa im Café Tabula Rasa in der Holzstraße. Wer Lust hat, sich die Sonne beim Passantenbeobachten ins Gesicht scheinen zu lassen, setzt sich danach auf die Stufen des Reiterdenkmals von König Ludwig I. am Odeonsplatz. Im Innenhof der Glyptothek nimmt man einen Mittagssnack ein und bricht anschließend zur wahrscheinlich schönsten Dachterrasse der Stadt auf: die des Cafés Ruffini. Wer jetzt noch keinen Sonnenstich hat, isst auf dem Viktualienmarkt eine Falafel vom Imbiss Sababa. In der Abendsonne schmeckt ein Cocktail in der Bar auf dem Dach des Hotels The Flushing Meadows ganz besonders gut. Genauso empfehlenswert ist ein kaltes Radler aus der Flasche am östlichen Isarufer zwischen der Wittelsbacher- und der Corneliusbrücke. Und noch ein letzter Tipp: Sonnencreme nicht vergessen!

Recherche: Pauline Krätzig

Kommentare

Noch keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.