Deutschlandkarte Städte auf Briefmarken

ZEITmagazin Nr. 36/2017
© Laura Edelbacher

Karte: Anzahl der Briefmarken, die Stadtmotive zeigen, seit 1949 (alle Städte mit fünf oder mehr ihnen gewidmeten Briefmarken)

Dem ZEITmagazin- Leser Jörg Dietrich, einem leidenschaftlichen Sammler, fiel auf, wie viele Stadtmotive auf Briefmarken es doch gibt. Er untersuchte alle deutschen Marken seit 1949. Sein erstaunlichstes Ergebnis: Vor allem die DDR widmete ihren Städten sehr gerne Briefmarken. Offenbar sollte die ganze Welt sehen, wie schön die DDR war. Allein die Leipziger Messe wurde auf mehr als 100 Briefmarken verewigt. Die unglaubliche Zahl von 1.268 Briefmarken mit Berliner Motiven lässt sich auch damit erklären, dass bis 1990 die Deutsche Bundespost Berlin, zuständig für West-Berlin, eigene Briefmarken herausbrachte. Weiter im Süden fällt Saarbrücken auf, das mit 34 Briefmarken geehrt wurde, fast ebenso vielen wie Hamburg. Auch hier ist die Geschichte schuld: Das Saarland, bis 1956 eigenständig, druckte seine Saar-Briefmarken selber. Vielleicht waren die Briefmarken-Gestalter dort oder in Berlin irgendwann der Stadtmotive überdrüssig, vielleicht aber freuten sie sich: Denn wenigstens mussten sie keine Köpfe von alten Männern zeichnen.

Recherche Jörg Dietrich/Quelle: panoramastreetline.de

Kommentare

2 Kommentare Kommentieren