© Silvio Knezevic

Wochenmarkt Pesto auf die glamouröse Art

Von
ZEITmagazin Nr. 40/2017

Wie oft gab es bei Ihnen zu Hause in diesem noch so jungen Herbst schon Ofengemüse? Ich habe mit dem Zählen bereits wieder aufgehört. Auf dem Blech gebackenes Gemüse könnte ich jeden Abend essen. Aber ich muss vor mir selbst so tun, als gäbe es Varianten. Kürbis ist immer dabei, jedoch unterschiedliche Sorten. Außerdem gibt es seit Neuestem ja Karotten in unterschiedlichen Farben – perfekt. Schmecken genau gleich, sehen aber so aus, als hätte man sich Mühe gegeben. Manchmal lege ich eine Zwiebel mit aufs Blech, manchmal nicht. Manchmal gebe ich – denn so originell bin ich – eine Mischung aus Salz, Chili und Vanille auf das Gemüse.

Und dann gibt es ja noch unendlich viele Möglichkeiten, das gebackene Gemüse zu begleiten. Da wäre der einfache Kräuterquark, von den Deutschen heiß geliebt, wenn ich es richtig verstanden habe. Auch gut ist eine schlichte Joghurtsoße, vielleicht mit Tahin und Zitrone gewürzt. Ich habe an dieser Stelle, wenn ich mich richtig erinnere, auch mal eine Roquefortsoße vorgestellt. Hier kommt nun etwas Neues: ein Pesto, das für meine Verhältnisse geradezu glamourös ist. Oder kochen Sie jeden Tag mit Traubenkernöl? Ich habe es kennengelernt in einer Sterneküche, in die man mich mal vorgelassen hat. (Es sieht in diesen Küchen recht unspektakulär aus, und man darf nichts aus den Töpfen probieren.) Außerdem kommen Pekannüsse zum Einsatz und Cranberrys. Wenn man es geschafft hat, diese Zutaten zu besorgen, ist die Arbeit aber praktisch auch schon erledigt.

Orange auspressen. Cranberrys in dem Saft und im Traubenkernöl ungefähr 10 Minuten lang marinieren. Währenddessen Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. Nüsse mit Cranberrys, Chiliflocken und einer Prise Salz pürieren, bis eine glatte Masse entsteht. Am Ende mit Salz und Chili abschmecken.

Theoretisch könnte man dieses Pesto auch zu etwas anderem als Ofengemüse essen, aber mir fällt beim besten Willen nicht ein, zu was.

Cranberry-Nuss-Pesto

Zutaten für zwei Portionen: 1 Orange, 60 g getrocknete Cranberrys, 50 ml Traubenkernöl, 80 g Walnüsse oder Pekannüsse, 1 TL Chiliflocken, Salz

Kommentare

3 Kommentare Kommentieren