Irak Ein bisschen Frieden

Vier Jungen reiten dem Sonnenuntergang entgegen, eine Gruppe gut angezogener Männer schlendert eine Straße entlang, eine Familie trifft sich zum Picknick: Diese Szenen wurden im Irak fotografiert. Sie zeigen, dass der durch Jahre der Kriegsberichterstattung geprägte westliche Blick auf den Nahen Osten ein unvollständiger ist. Auch in Zeiten der Krise gibt es dort natürlich einen Alltag. Die Bilder wurden für die Ausstellung Over my Eyes im DOX, dem Prager Museum für zeitgenössische Kunst, ausgewählt.

Kommentare

14 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren