Fleischkonsum Das Tier im Menschen

Der Mensch ist auch Mensch, weil er sich die Tiere Untertan gemacht hat. Er hat die Waffen erfunden, um sie zu erlegen. Er hat Feuer entdeckt, um sie zu braten. Bis heute wird das Schlachten oder Schächten in manchen Kulturen als ritueller Akt gefeiert. Aber Fleisch regt auch auf. Das Wohl der Rinder, Schweine, Schafe, Hühner und Ziegen steht in Frage. Die Industrialisierung der Fleischproduktion hat Konsument und Tier entfremdet. Die Fotografen von Magnum dokumentieren Mensch, Tier und Tod seit sechzig Jahren. Eine wertfreie Reise in eine blutige Welt

Kommentare

160 Kommentare Seite 1 von 9 Kommentieren