Internationaler Frauentag Die Größten

Die Frauenrechtlerin Clara Zetkin kam bereits 1910 auf die Idee, einen Internationalen Frauentag einzuführen. Dass nun jährlich am 8. März für Gleichberechtigung, Wahlrecht und Emanzipation eingestanden wird, geht auf einen Streik von Arbeiter-, Soldaten- und erstmals auch Bauernfrauen am 8. März 1917 zurück. Die Aktivistinnen lösten damit die Februarrevolution aus, die der Zarenherrschaft in Russland ein Ende setzte. Magnum-Fotografen haben große Frauen verschiedener Epochen porträtiert.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.