Nachtleben Zart drauf

"No. It was never fucking political" steht auf einer Notiz geschrieben, die im Bildband Weekend Warriors zu sehen ist. Gemeint ist die Feierkultur junger Großstädter, die Gioia de Bruijn, selbst Teil der Szene, in einer Art Tagebuch zwischen 2008 und 2014 in London, Amsterdam und Berlin dokumentiert hat. Doch stimmt das wirklich? Kann die in ihren Bildern dargestellte Zärtlichkeit nicht auch als radikale Geste wider den Optimierungswahn unserer Zeit gelesen werden? Weekend Warriors, erschienen im Kehrer Verlag, sucht die Antwort bei seinen Protagonisten.

Kommentare

22 Kommentare Seite 1 von 4 Kommentieren