Freunde von Freunden Jordy und Bell allein zu Haus

Im Badezimmer hängen Handtücher in Blau, Rot, Gelb. Es sind die Farben, mit denen Jordy van den Nieuwendijk täglich arbeitet. Die Malerei des Niederländers ist expressiv und lebensfroh. Das war nicht immer so. Als Student erfand er "Superoboturbo", ein Alter Ego, das erfolgreicher war als Jordy. Heute ist er ganz bei sich, er lebt und unterrichtet Kunst in Den Haag. Den großen Altbau bezog er gemeinsam mit seiner Freundin, doch das Paar trennte sich. Nun gehört er Jordy und Bell allein. Mehr über van den Nieuwendijk lesen Sie bei Freunde von Freunden.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.