Fotografie Im Westen angekommen

Herr und Frau B. hatten in den 1960er Jahren begonnen, ihr Haus einzurichten, da war die BRD noch recht jung und die beiden nicht einmal 20. Im Dezember 2014 starb Herr B. in eben diesem Haus. Das gelb gekachelte Badezimmer, der Hobbykeller mit der Fototapete, die Zettelrolle – all diese Dinge sind mehr als bloße Besitztümer eines alten Ehepaares, sie erzählen die Geschichte eines Landes. Der Enkel lud Fotograf Christian Werner nach dem Tod des Großvaters in das Haus ein. Die Serie "Stillleben BRD“ ist als Bildband im Kerber Verlag erschienen.

Kommentare

Noch keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.