Architektur Wo ist Walter?

Seine Häuser waren architektonische Experimente. In den 1980er Jahren baute der aus Deutschland stammende Brite Walter Segal Eigenheime für Menschen mit kleinem Einkommen – aus Holz und auf Stelzen. Diese sehen dem Rest von London so gar nicht ähnlich. Doch Walters Way und Segal Close, die beiden Straßen, die nun in einem ausführlichen Bildband porträtiert werden, werden von ihren Bewohnern genau dafür geschätzt. Alice Graham und Taran Wilkhu haben ihre Nachbarn in ihren Häusern besucht. 

Kommentare

Noch keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.