Ferienhäuser Meer geht nicht

Ein Heim zu schaffen, ist eine Kunst. Erst recht, wenn es nur für wenige Tage im Jahr gedacht ist und gleich mehreren Menschen gefallen muss. Diesen Ferienhäusern aus der ganzen Welt gelingt der Spagat aus Weite und Geborgenheit, aus Moderne und lokalen Gepflogenheiten. Die Journalistin Claire Bingham hat sie besucht und für das Buch Land- und Ferienhäuser zusammengestellt. Mit ihm kann man ganz ohne Kofferpacken in die Ferne schweifen und trotzdem etwas über das eigene Zuhause lernen. Wie man es zu einem einzigartigen Ort macht nämlich.

Kommentare

20 Kommentare Seite 1 von 3 Kommentieren