Sarah Wiener betreibt in Berlin drei Restaurants und ist außerdem auf Film-Caterings spezialisiert. Bekannt wurde sie als "Mamsell" in der ARD-Serie "1900 - Leben auf dem Gutshof". Zurzeit dreht sie in Frankreich für Arte.

Was ist Ihre Ernährungsphilosophie?

Sarah Wiener: Ich will keine Fertigprodukte, die chemisch behandelt worden sind. Künstliche Aromen, Farbstoffe, Emulgatoren - offensichtlich tut uns das nicht gut. Abgesehen davon: Nimm von jedem etwas, iss wenig Fleisch und lass es nicht in Völlerei ausarten!

Ist es teurer, sich gesund zu ernähren?

Natürlich ist Biofleisch teurer, man muss aber auch nicht jeden Tag Fleisch essen. Und wer sich jede Woche eine DVD kaufen kann, der kann sich auch Bioeier leisten. Für mich fängt gute Ernährung nicht bei teuren Lebensmitteln an.