Der französische General König erklärte in Berlin, daß die Zentralverwaltung in Deutschland nicht von der Frage der Westgrenze und des Ruhrgebiets getrennt werden könnte.

Die französisch-spanische Grenze wird am 1. März auf Beschluß der französischen Regierung geschlossen.

Ebenso wie in Frankreich fanden auch in Holland und anderen europäischen Ländern Protestkundgebungen für die spanischen Demokraten statt. Die britische und französische Regierung haben General Franco darauf aufmerksam gemacht, daß die Hinrichtung des Republikaners Garcia ernste Folgen haben könne.

In Madrid fanden Hinrichtungen von weiteren drei spanischen Republikanern statt.

Nach dem jetzt veröffentlichten Tagungsplan für die Ausschüsse der UNO in Neuwort wird der Sicherheitsrat am 31. März, die Atomkontrollkommission Ende März oder Anfang April, der Wirtschafts- und Sozialrat am 25. Mai zusammentreten. Die zweite Sitzung der Vollversammlung wird am 3. September beginnen.

Der Ausschuß, der sich mit dem Entwurf der neuen französischen Verfassung beschäftigt, hat einen Antrag angenommen, Frankreich zu einem Staatenbund ähnlich den Vereinigten Staaten umzugestalten. Auch die Eingeborenen der Kolonien werden in diesem französischen Staatenbund Stimmrecht haben.

Die Präsidentschaftswahlen in Argentinien verliefen ohne Zwischenfälle. Die Ergebnisse werden voraussichtlich nicht vor dem 6. März bekanntgegeben werden können.