Dem Reporter einer Berliner Zeitung passierte kürzlich der schwerwiegende Fehler, das "Hauptamt für Aufbau-Durchführung" nur als "Amt für Aufbauplanung" zu bezeichnen. Deshalb macht die Dienststelle ihn auf die Ungenauigkeit der Anschrift aufmerksam und teilt die richtige Anschrift wie folgt mit:

Der Magistrat der Stadt Berlin

Abt. für Bau- und Wohnungswesen

Hauptamt für Aufbau-Durchführung

Bauwirtschaftliches Referat Nachrichtenwesen

H. A. V. – 421 – Dr. Str./He.

Na also, es wird doch tüchtig gebaut, und wenn es an einer Anschrift ist. Eine sechsstöckige Anschrift ist immerhin eine architektonische Leistung. Wie stattlich werden dann die kommenden Bauten werden? Hoffentlich nicht nur ein Stockwerk hoch. Wie werden sich die Handwerker, die ihren geschäftlichen Briefwechsel mit diesem Hauptamt selbst schreiben, freuen, Aufbau leisten zu können, und wenn es vorerst einmal an der sechsstöckigen Anschrift ist.