Von Herbert Fritsche

Der frühere Professor der Universität Bonn, Dr. Johannes Maria Verweyen, ist, wie erst jetzt bekannt wurde, im März dieses Jahres in Belsen gestorben.

Eine Petit-Drucknotiz der Tagespresse vom 16. Oktober 1945.

In Belsen?

Was in Belsen geschah, ist nunmehr aller Welt offenbar geworden und beschäftigte monatelang die internationale Öffentlichkeit. Eben jene Öffentlichkeit, in der zu wirken und gewürdigt zu werden der stärkste Wesensantrieb des Verstorbenen gewesen ist.

Wer war Johannes Maria Verweyen?

Vom römischen Katholizismus kam er her. Ihm sind seine ersten Buchveröffentlichungen verpflichtet gewesen, so das 1909 erschienene "Problem der Willensfreiheit in der Scholastik". Aber schon viele Jahre zuvor kannte der Knabe nichts Schöneres als Priester-Spielen.