In Hamburg wird die „Lustige Witwe“ von Franz Lehár zum ersten Male in einem Zirkuszelt aufgeführt. Die große Zahl der Besucher, die seit April die zirzensischen Varietéprogramme und die Aufführungen des zweiten Aktes der Operette „Die Fledermaus“ am gleichen Ort gesehen haben, beweist, daß ein Zirkuszelt ein ausgezeichneter Theaterschauplatz sein kann.

*

Der Leipziger Thomaskantor Professor Günter Ramin wurde als erster Deutscher in den Vorstand der kürzlich in der Schweiz gegründeten Internationalen Bach-Gesellschaft berufen.

*

In Hannover wurde die erste Berufspädagogische Akademie in der britischen Zone eröffnet.

*

Der junge französische Regisseur Marcel Cravenne wird Strindbergs „Totentanz“ verfilmen. Der Schauplatz der Handlung soll jedoch vom hohen Norden auf eine Insel in einem österreichischen See verlegt werden.