Wegen des besonderen Erfolges, die eine Inszenierung der "Lustigen Witwe" im Zeltbau Hagenbeck in Hamburg hatte, haben die Engländer das beschlagnahmte "Garrison Theatre" (Schauspielhaus) der Direktion Haßlach an den Nachmittagen für Aufführungen der Operette vor deutschem Publikum zur Verfügung gestellt, da das Weiterspielen im Zeit wegen der Witterungseinflüsse nicht mehr möglich war.

*

Eine Sonderausstellung des Malers Jürgen Voss-Holst in Hamburg läßt ein vom Impressionismus bis zur Surrealistik reichendes, eigenständiges Gesamtwerk erkennen. Der Agnetendorfer Bildhauer Erich Beyer zeigt in den gleichen Räumen Porträt-Plastiken in interessanter Gipstechnik sowie eine Reihe kleiner Terrakotten von ausgesprochen schlesischer Gemütstiefe und Heiterkeit. Daneben gibt die Ausstellung dem Nachwuchs, Hellmuth Wiest und Annemarie Hegwer, Gelegenheit, erste Proben: Plastiken und Scherenschnitte, vorzulegen.