Die Umstellung der USA-Industrie auf die Friedenswirtschaft findet in der Zunahme der Kapitalinvestitionen ihren Niederschlag. Während 1939 im Vierteljahresdurchschnitt 1,3 Milliarden Dollar, 1941 2,1 Milliarden und 1945 1,6 Milliarden für die Privatwirtschaft zur Verfügung gestellt wurden, stieg der Kredit zur Beschaffung neuer Unternehmungen im ersten Vierteljahr 1946 auf 2,2 Milliarden Dollar. Von April bis Juni erhöhten sich du Investitionen auf 2,9 Milliarden. Im dritten Vierteljahr erreichte die Summe sogar 5.3 Milliarden.

Ein viermotoriges USA-Frachtflugzeug legte die Strecke New York-London mit 1000 Kilogramm Fracht in 12 Stunden sieben Minuten bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 165 km zurück.

Die kanadische Ford-Motor-Companie hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres einen Verlust von 1,7 Mill. Dollar zu verzeichnen. Infolge des Stahlmangels mußte die Tagesproduktion auf 300 LKW und PKW gesenkt werden, nachdem im September noch 481 hergestellt wurden.

Die Welterzeugung an Reis wird zwar für 1946/47 auf ‚10 v. H. höher als im vergangenen Jahr geschätzt. bleibt jedoch erheblich hinter dem Vorkriegsdurchschnitt zurück.

In amerikanischen Kreisen wird der deutsche Baumwollverbrauch für die kommende Saison auf 500 000 Ballen geschätzt gegen 200 000 Ballen im Vorjahr.

In den Vereinigten Staaten wurde der Preisrückgang für Vieh und Fleisch nach der Aufhebung der Preiskontrolle und einem ersten Anziehen der Preise zur allgemeinen Tendenz. Die Schlachthöfe werden augenblicklich mit Vieh überreichlich versorgt.

Die neuseeländische Regierung hat aus dem Konsolidietungsfonds 1 500 000 Pfund Sterling bereitgestellt, um die Einzelhandelspreise für Butter und Käse nach den Erhöhungen der Erzeugerpreise nicht ebenfalls erhöhen zu müssen.