Von der Belebung, die gewöhnlich in den ersten Tagen des Monats nach den Realisierungsverkaufen zum Ultimo an den Wertpapiermärkten einzusetzen pflegt, war diesmal nichts zu spüren. Auch das Abkommen über die Wirtschaftseinheit der Westzonen vermochte die Nachfrage nicht anzuregen. Die Ankündigung vom letzten Mittwoch, daß Demontagen bis zur endgültigen Herstellung der deutschen Wirtschaftseinheit nicht mehr stattfinden sollten, hat ebensowenig größere Kursschwankungen ausgelöst, wie die am Tage danach neu veröffentlichte umfangreiche Demontageliste.

Die Kursveränderungen sind nicht bedeutend, Einige führende Aktien bröckelten leicht ab. In Hamburg standen die Lokalwerte stärker im Vordergrund. Deutsche Werft wurden mit 264 gehandelt, Hamburger Hochbahn weiterhin mit 138 1/4 Hamburg-Südamerikanische Dampfschiffahrtsgesellschaft mit 118 1/2, Hansamühle mit 194 und Hapag mit 83.

In der Schwerindustriegruppe haben sich die nord- und süddeutschen Notierungen wieder einander angeglichen. Die Kursunterschiede sind nicht mehr beträchtlich. Dafür ein Beispiel: Vereinigte Stahlwerke wurden in Hamburg mit 134 1/2, in Hannover und Düsseldorf mit 136 1/2, in Frankfurt mit 135 1/2, in Stuttgart mit 136 gehandelt. In München wurde – Wie so oft – ein höherer Kurs genannt, zu dem edoch keine Umsätze erzielt werden konnten. Er lautete zuletzt 138 B.

Einige übrigen Hamburger Notierungen: AEG 124, BMW 117, Daimler 165, Deutsche Bank 94, Gutehoffnungshütte 317, Mannesmann Stammaktien 165. Reichsbankenteile 116, Rheinmetall Borsig 115, Siemens Stammaktien 128, Schering 135. – Auch der Rentenmarkt verzeichnete keine stärkeren Kursänderungen. An der Frankfurter Börse wurde bekanntgegeben, daß ab 15. Dezember der Handel in zahlreichen Jungscheinstücken eingestellt wird: Dazu gehören u. a.: 4proz. AEG-Obl. von 1943, 4proz. Elektrowerke-Obl. von 1944, 4proz. Rheinmetall-Obl. von 1944 und 4proz. Wintershall-Obl. von 1944. In Hamburg hat sich die Liste der gehandelten Industrie-Obligationen stark verringert. Die meisten der umgesetzten Papiere verzeichneten nur kleine Umsätze.

-eck.

*

In Warschau traf eine britische Delegation ein, die die Aufgabe die Interessen britischer Kapitalgeber in den sozialisierten deutschen Firmen Polens zu wahren.