vom 9. Januar bis 15. Januar 1947

Der Außenminister der Vereinigten Staaten, – James Francis Byrnes, ist auf eigenen Wunsch aus Gesundheitsrücksichten zurückgetreten. Zu seinem Nachfolger ernannte Präsident Truman den bisherigen Sonderbeauftragten der USA in China, General Marshall. Der Senat billigte die Ernennung. Die Budgetbotschaft des Präsidenten enthielt den ersten ausgeglichenen Haushaltsplan seit 1930. Die republikanischen Forderungen auf Steuerherabsetzung wurden abgelehnt. Den größten Posten im neuen Haushaltsplan nehmen mit 11,2 Milliarden Dollar die Ausgaben für die nationale Verteidigung ein.

Großbritannien hat dem Weltsicherheitsrat der UNO eine Beschwerdeschrift über den albanischen Streitfall wegen der Verminung der Straße von Korfu übermittelt. ... Das Triester Statut wurde vom Weltsicherheitsrat in New York gebilligt. Nur Australien enthielt sich der Stimme.

Feldmarschall Lord Montgomery wurde während seines Moskauer Besuches von Marschall Stalin in Privataudienz empfangen und hatte nach seiner eigenen Aussage „eine bedeutsame Unterredung“ mit ihm.

*

Um Erleichterungen für die Errichtung sowjetischer Stützpunkte auf Spitzbergen hat die Regierung der Sowjetunion die norwegische Regierung gebeten.

Die Polnische Botschaft in Washington; hat sich unter Hinweis auf die Terrorakte gegen polnische Regierungsbeamte gegen die USA-Note gewandt, in der die volle Wahlfreiheit in Polen für die Opposition in Zweifel gestellt wurde.