Auf einer Tagung des Handels- und Industrieverbandes in New York erklärte der Präsident der USCC, Dewitt C. Schieck, daß die Beschleunigung der Wiederherstellung normaler Außenhandelsbeziehungen Deutschlands und Japans Hauptzweck für die Einschaltung der United States Commercial Company in die Außenhandelsbeziehungen besetzter Länder sei.

Nach Ansichten maßgeblicher Bankiers ist Wall Street nicht daran interessiert, Deutschland private Kredite zur Verfügung zu stellen.

Der Vorsitzende des südafrikanischen Eisen- und Stahl-Industrie-Verbandes erklärte, daß die Südafrikanische Union durch den Stahlstreik in den USA schwer betroffen wurde-und sich deshalb für den Ausbau der südafrikanischen Stahlindustrie einsetze. Man will eine Erzeugung von 1 Mill. t erreichen.

Die griechische Regierung hat mit den USA ein Abkommen über den Kauf von hundert Libertyschiffen getroffen.

*

Großbritanniens Elektrizitätsgesellschaften haben in einem gemeinsamen Memorandum ihren Widerstand gegen die Regierungsvorschläge zur Verstaatlichung zum Ausdruck gebracht. Irland hat in den Jahren 1945 und 1946 20 000 t Zucker für Hilfszwecke nach Europa geliefert. Davon erhielt Deutschland rund 3800 t.

Die verstaatlichte tschechoslowakische Schuhfabrik Bata hat einen Lieferungsauftrag von 1 Mill. Paar Schuhen für Belgien erhalten. 700 000 Paar Schuhe lieferte die Tschechoslowakei kürzlich nach Rumänien.