London (DPD). Für die Zulassung polnischer Bergarbeiter im englischen Kohlenbergbau unter gewissen Bedingungen sprach sich der Vollzugsausschuß der britischen nationalen Bergarbeitergewerkschaft in London aus. Dem Beschluß war eine Rücksprache mit dem beratenden Ausschuß des britischen Gewerkschaftskongresses (TUC) Vorausgegangen. –

Die britischen Gewerkschaften hatten sich zunächst gegen eine Beschäftigung von polnischen Arbeitern in britischen Industrie-Unternehmen gewandt. Eine solche Erklärung gab unter anderem der britische Transport- und Allgemeine Arbeiterverband Mitte Dezember vorigen Jahres ab.

Die jetzt davon abweichende Entscheidung der Bergarbeitergewerkschaft begründet ihr Präsident Lawther damit, daß sich die britische Arbeiterschaft nicht zur Bergarbeit drängt.

Die Bedingungen, unter denen die polnischen Bergarbeiter die Arbeit in Großbritannien aufnehmen können, sind:

1. daß die für ihren Arbeitsbetrieb zuständige Gewerkschaft zu ihrer Beschäftigung ihre Zustimmung erteilt,

2. daß die polnischen Arbeiter Mitglieder der Bergarbeitergewerkschaft werden und

3. daß die Polen bei einem etwaigen Überschuß an Arbeitskräften zuerst entlassen werden.