Der Siemens-Konzern wurde durch die britische Militärregierung übernommen.

Vom Mai 1945 bis Dezember 1946 wurden aus Deutschland 6 118 800 von der UNRRA unterstützte Personen in ihre Heimat zurückgeführt.

Nach einer neuen Mitteilung britischer Stellen sollen auf Helgoland nur militärische Befestigungen gesprengt werden. Die Häfen der Insel, die den Fischern Zuflucht bieten sollen erhalten bleiben.

Auf Grund von Zuteilungen der sowjetischen Militärverwaltung erhalten Berliner Arbeiter Zuweisungen von Bekleidung. Es wurden 127 000 Meter Stoff, 40 000 Paar Strümpfe, 17 000 Paar Schuhe und 30 000 Trikotagen den Berliner Gewerkschaften zur Verteilung übergeben.

Dänische Geschäftsleute werden Gelegenheit haben, die Leipziger Frühjahrsmesse zu besuchen.

Von dem auferlegten Fischablieferungssoll hat die Fischerei des Landes Mecklenburg-Vorpommern nur 85 v. H. erfüllen können, weil die Fänge durch Unwetter behindert wurden und die erwarteten Fischschwärme ausblieben.