Wir alle sind am Nationalsozialismus schuld. Das, wissen wir, aber manchmal will es scheinen, als bahne sich eine neue Theorie an die ein geographisches Gefälle der Schuld behauptet. Die Waagschale der Schuld scheint sich um so tiefer zu senken, je. weiter östlich wir in Deutschland gelebt haben. Schließlich waren Preußen und der preußische Geist die wahrhaft Schuldigen. Besonders klar tritt das wieder einmal aus zwei Broschüren hervor, die in der französischen Zone erschienen sind. Dr. Fritz Waizendorf "So kam es. Der deutsche Irrweg von Bismarck bis Hitler", Südverlag Konstanz, und F. A. Kramer "Vor den Ruinen Deutschlands. Ein Aufruf zur geschichtlichen Selbstbesinnung", Historisch-Politischer Verlag-, Koblenz. Wer will leugnen, daß unter anderem auch in der Politik Bismarcks Wurzeln für denNationalsozialismus gelegen haben, schließlich läßt sich keine Epoche, und kein Faktor aus der Geschichte eines Volkes herauslösen aus der Erklärung seiner Entwicklung, aber in der Form, wie heute aus dem Westen deutsche Geschichte in bewußtem Gegensatz zu dem gesehen wird, wie Geschichte bisher in Deutschland amtlich gelehrt wurde, scheint uns die Gefahr zu liegen, daß man derartige Übertreibungen nach der anderen Seite nicht mehr ernst nimmt. Damit verbauen wir uns vielleicht den Weg zu einer besseren Erkenntnis der Gründe, die alle zusammen zum deutschen Zusammenbruch 1945 geführt; haben,

M.