Und... und... er hatte da einen feinen bunten Rock an mit Kneepfen und... und...“

„Frollein, laß mich mal“, verlangt Mientje Bolt stürmisch. Ich lege die Hand auf ihre Schulter und drücke sie nach unten. „Still, Mientje, Fidi ist an der Reihe.“

Fidi seufzt verzweiflungsvoll: „...und dor hett he immerlos was geträumt, hett he.“

„Hett he nich!“ sagt Hermann energisch.

Fidi sieht seinen Freund fragend an. Dann guckt er mir in die Augen, als suche er Hilfe, weil die Freundschaft versagt.

„War gut, Fidi, nun kommt Hermann dran.“

Hermann steht auf, leckt sich um den Mund und will gerade beginnen. Da klopft es, und der Herr Rektor tritt herein. Fidi zieht Hermann an der Jacke nach unten, Hermann setzt sich zögernd.