Nach seiner Rückkehr aus Europa hat der frühere USA – Präsident Hoover dem Präsidenten Truman einen umfangreichen .. Plan unterbreitet, nach dem die USA und England für rund 1 Milliarde Dollar Lebensmittel, gegen Rückzahlung an Deutschland liefern sollen; Alle Reparationsleistungen Sollen bis zur Rückzahlung dieser Summe zurückgestellt werden. Ferner schlägt Hoover die Bemannung von 75 Liberty-Schiffen mit deutschen Besatzungen vor, um die Transportlage zu erleichtern. Überzählige USA-Schiffe sollen zur sofortigen Vergrößerung der deutschen Hochseefischereiflotte eingestellt und die überschüssigen Erträge der norwegischen, schwedischen und dänischen Hochseefischerei den Deutschen zugeführt werden. Höchstleistungen fordert Hoover vom deutschen Industrieexport; er hofft, daß sich die Ausgaben für den britischen und amerikanischen Steuerzahler im Jahre 1947/48 nach Durchführung seines Planes verringern werden.

Zum Leiter. der Wirtschaftsabteilung der US-Militärregierung für Deutschland und damit zum Nachfolger von General Draper wurde Mr. M. S. Szymczak ernannt, der bisher Chef der Handelsabteilung war.

Der Lübecker Bürgermeister Otto Passarge stattete der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin einen Besuch ab; bei dem die Grundzüge eines Warenaustausches zwischen beiden Gebieten erörtert wurden.

Deutsche Kriegsgefangene in Frankreich dürfen Seit dem 1. März an. ihreFamilienangehörigen Pakete nach Deutschland schicken. Pakete an deutsche Kriegsgefangene in Jugoslawien können über den Weltbund des Christlichen Vereins junger Männer (Ulm a.d.D., Olgastraße 129) geschickt werden.

Mehrere amerikanische Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften haben die Lizenz zum Vertrieb in der deutschen US-Zone erhalten.

Durch die Aufhebung des Erbhofgesetzes können rund 700 000 deutsche landwirtschaftliche Betriebe, nie in die Erbhofrolle eingetragen waren, in Zukunft wieder von den Bauern nach eigenem Ermessen vererbt werden.

Die Viehzählung 1946 zeigt im Vergleich zu 1938 in der Nordrheinprovinz einen starken Rückgang aller Vieharten mit Ausnahme von Pferden und Schafen.