DIE ZEIT

Das Achter-Gespann

Der Leser sei zunächst eingeladen, einen kurzen Blick in ein utopisches deutsches Land zu tun: Irgendwo zwischen Emden – und Passau gelegen und somit dem Gebiet der wirtschaftlich vereinigten.

Zu Koblenz auf der Brücken

Zu Koblenz auf der Brücken / Da lag ein tiefer-Schnee / Der Schnee, der ist verschmolzen / Das Wasser fließt in See," so singt es, wenn wir uns erinnern wollen, treu und redlich in "Des Knaben Wunderhorn".

Das Bündnis von Dünkirchen

Im Europa der Vorkriegszeit gab es bei Bündnisabschlössen eine typische diplomatische Gepflogenheit. Die vertragschließenden Parteien beeilten sich, der Umwelt zu versichern, daß ihr Vertrag gegen niemanden gerichtet sei.

Ein Brief an „Die Zeit” und eine Antwort

Mehr als 90 v. H. aller deutschen Wähler sind politisch nicht organisiert. Ihr parteipolitischer Einfluß beschränkt sich darauf, daß sie anläßlich einer-Wahl dieser oder jener Partei ihre Stimme geben.

Wiederaufbau und Steuer

Gemäß Artikel VIII des Kontrollratgesetzes Nr. 12 sind bei der Veranlagung zur Einkommensteuer keine Gutschriften und keine Ermäßigungen für solche Verluste zu gewähren, die aus durch den Krieg verursachten Zerstörungen oder Beschädigungen entstanden sind.

Die Türkei und die arabische Welt

Trotz Atatürk und westlichen Reformen lautet die türkische Volksparole immer noch „Javasch, javasch“ – langsam, langsam! Dieser gar nicht so ungesunde Grundsatz gilt auch für die politische Entwicklung.

Paul Baudouin

Der zu fünf Jahren Gefängnis verurteilte frühere französische Außenminister Paul Baudouin war weiten Kreisen, unbekannt, als er in Juni 1940 die Mitverantwortung für Frankreichs Waffenstillstandsgesuch und etwas später für den Abbruch der Beziehungen zu England übernahm; als Generaldirektor und Präsident, der Bank vor Indochina gehörte er jedoch schon seit langem zur ersten Garnitur der internationalen Finanzwelt, war in der City und in Wallstreet, in Rom und in Madrid ebenso zu Hause wie in Paris Und im Fernen Osten, DieBanque de l‘lndochine, Finanzierungs-, Depositen- und Notenbank zugleich.

Kurze Wirtschaftsmeldungen

John J. McCloy, der ehemalige Unterstaatssekretär im amerikanischen Kriegsministerium, wurde vom geschäftsführenden Ausschuß zum Präsidenten der Weltbank gewählt.

Der Mensch ist krank...

Seit dem 6. vorchristlichen Jahrhundert, der Zeit des indischen Arztes Atreya, ist sich – kreuz- und quer durch Zeit und Raum – die Heilkunst im Methodischen uneinig.

Griechenland im Brennpunkt

Der Entschluß Präsident Trumans, einen Kredit von nicht weniger als 250 Mill.Dollar zur Stabilisierung der wirtschaftlichen und der politischen Verhältnisse in Griechenland zu gewähren, hat nicht nur wegen der außerordentlichen Höhe dieser Summe, die schließlich an der griechischen Bevölkerungszahl von 6 Millionen gemessen werden muß, gewaltiges und berechtigtes Aufsehen erregt.

Notruf aus England

An die Adresse der Vereinigten Staaten sind dievielen Kommentare gerichtet, die ab Begleitmusik zum britischen Weißbuch wirtschaftspolitisch interessanter sind als das Weißbuch selber, Dieses gibt vorwiegend eine nüchterne, akademische Analyse der wirtschaftlichen Lage und der wirtschaftlichen Kräfte Großbritanniens für 1947, verheimlicht dabei aber durchaus nicht den Ernst der Situation.

Spillmann lernt Ansichten kennen

Selbst die Dämmerung weht hier durchs Land wie eine Krankheit, dachte Spillmann, als er vor dem zertrümmerten Portal des Bahnhofs stand, auf dem er eben angekommen war.

Überalterung in Zahlen

Mit Ungeduld warten die Statistiker auf die Einzelergebnisse der Volkszählung vom 30. Oktober 1946 – und nicht nur die Statistiker; denn diese erste Bestandsaufnahme des wichtigsten Subjekts und Objekts unseres Staats- und Wirtschaftslebens, der Menschen selbst, bildet die Unterlage für unzählige Planungsentscheidungen auf allen Lebensgebieten.

Methode des modernen Denkens

Es scheint eine Eigenartiges modernen Menschen, daß er jeder Aussage die Härte einer Behauptung gibt. So beantwortet er – ex cathedra – Fragen, die die Zeit aufwirft, aus der Konstitution-seines eigenen Ich.

Die deutsche Lesewut

So, nun bin ich ruiniert! Man mag ja meinen, das sei nichts Besonderes; ruiniert wären wir heute in schöner Schicksalsgemeinschaft alle, soweit wir die Ehre haben, der deutschen Nation anzugehören.

Trumans Appell

Die Hoffnung auf eine Prosperität des Welthandels ist dahin, der privaten Initiative wird im Außenhandel die Grundlage entzogen und der Friede ist gefährdet, wenn die Nationen ihre Politik des Protektionismus fortsetzen und niemand bereit ist, Konzessionen zu machen und Verpflichtungen einzugehen" – so rief der amerikanichePräsident Truman in einer Rede in Waco (Texas) seinen Landsleuten zu.

Ein „Unpolitischer“ erwidert

Die Ausführungen von Erich Klabunde so verführerischsie manchem zunächst klingen mögen – bestätigen doch nur genau das, was wir als gefährlich für die Entwicklung des politischen Lebens in Deutschland angegriffen haben: die Gleichsetzung von Politik und Parteipolitik.

Die letzte Börsenwoche

Das Börsengeschäft war – während der ganzen Woche an den deutschen Wertpapiermärkten ruhig – nicht zuletzt wohl dank der Abwesenheit vieler.

Messe bleibt rein dekorativ

Der rührige Oberbürgermeister von Leipzig, Dr. Zeigner, hatte sich im Januar selbst der Mühe unterzogen, bei dem Präses der Handelskauf mer Hamburg vorzusprechen und ihm zuzusagen, daß in diesem Jahre die Leipziger Messe eine wirkliche Verkaufsmesse sein werde.

Zweierlei Maß

Der polnische Vertreter auf der Londoner Konferenz, Wierglowski, erklärte am 27. Januar, daß bis zum 1. November 1947 die deutschen Ostprovinzen mit 4 298 000 Polen besiedelt sein würden.

Steuerumgehung

Der Artikel "Steuerumgehung" in Nr. 41 der "Zeit" hat bei den Lesern zum Teil falsche Vorstellungen erweckt. Vielfach ist aus den Ausführungen über die Aufteilung eines Unternehmens in zwei selbständige Firmen (Besitz- und Betriebsfirma) geschlossen worden, daß eine solche – Aufteilung regelmäßig als Steuerumgehung anzusehen sei.

Wochenübersicht

Die Außenminister Bevin, Marshall und Bidault sind in Moskau eingetroffen und haben mit : Molotow die Beratungen der deutschen Friedensregelung und des Staatsvertrages für Österreich begonnen.

Ein Brief von Erich Ziegel

Der Kulturrat der Stadt Hamburg ernannte den Maler Karl Hofer, den Bildhauer Gerhard Marcks, den Musikpädagogen FritzJöde, den Dichter Hans Henny Jahnn und den um Hamburgs geistiges Leben so verdienten Theaterdirektor und Schauspieler Erich Ziegel zu Ehrenmitgliedern.

Jacob Burckhardt: Betrachtung der Zeiten

Sobald man einmal weiß, daß es keine glücklichen, goldenen Zeitalter im phantastischen Sinne gegeben hat noch geben wird, bleibt man frei von der törichten Überschätzung irgendeiner Vergangenheit oder von törichtem Verzagen an der Gegenwart und von törichter.

+ Weitere Artikel anzeigen