Wenn auch die Not in allen Häusern hockt,

wenn Durst und Hunger durch die Straßen schleichen

und Untergang schon wie Erlösung lockt –

sie können nicht in unsre Liebe reichen:

Bei dir bin ich geborgen, bin zu Haus ...

Wenn auch der Frost in allen Gassen klirrt

und Strauch und Bäume in den Tod erstarren,