DIE ZEIT

1648 -1948

In einer Rede an der Universität Princeton zum Geburtstag von George Washington, der einzigen Rede, die er als Staatssekretär vor seiner Abreise nach Moskau öffentlich in Amerika hielt, sagte General Marshall: "Ich habe sehr ernste.

Gleichschaltung in Rußlands Vorfeld

Rußland hat in der Zeit zwischen Kriegsende und dem Abschluß der Friedensverträge im südosteuropäischen Raum, eine sehr aktive Politik ent-– faltet, die sich nicht zuletzt auf, wirtschaftliche Maßnahmen stützt.

Über den Meister

Sobald dieses Wort "der Meister" ertönt, rüstet sich mancher zu spöttischem Lächeln, er denkt an Samtbarett und Toga, betonte Exklusivität, an hochfahrende Demut eingeweihter Jünger, an ver himmelnden Byzantinismus.

Der Fremdling Peladan

Peladan le Sar: Das Antlitz eines chaldäischen Hierophanten wird eingerahmt von der schwarzen wirren Lockenfülle des Hauptes und von einem viereckig geschnittenen Vollbart.

Notizen

Ein Lehrstuhl, für politischeWissenschaft soll ander Universität Köln errichtet werden......................................

Kurs Paul Henri Spaak

Nach Bildung der neuen Regierung hat Paul HenriSpaak wohl für längere Zeit mit einem durch seine Persönlichkeit festumrissenen Programm die politische Führung Belgiens in die Hand genommen.

Maisbrot – Weißbrot

Für das Kalenderjahr 1947 sind, nach dem Dreijahresplanfür die wirtschaftlich vereinigten Westzonen, Importe im Werte von 600 Mill.

Wochenübersicht

Im Mittelpunkt der Moskauer Außenministerverhandlungen stand das Reparationsproblem. Eine umfassende Darstellung der Moskauer Vorgänge befindet sich auf der ersten Seite dieser Nummer.

Modenschau in Leipzig

Eine der begehrtesten Veranstaltungen auf der Leipziger Frühjahrsmesse war die große Modell-Modenschau im festlich geschmückten städtischen Schauspielhaus.

Richard Wagner in uns sellbst

Das Grab des großen Mannes von Bayreuth ist lange, lange schön geschlossen. Und all die Jahre nach des Künstlers Erdenwallen wie bei seinen Lebzeiten schon, sind soviele Bücher über Wesen und Werk der Meisters geschrieben und gedruckt worden, daß man ganze Straßen damit pflastern könnte.

Weimar – aktuell und klassisch

Das war trat Anlaß der Leipziger Messe so bequem ... Fünf Tage lang, fuhren die Züge zwischen Berlin und Leipzig hin und her, als ob Frieden wäre und wir zwei Gleise hätten; Doch, längst ist die Messe vorbei.

Die letzte Börsenwoche

Das Klima für die Entwicklung der Börsenbarometer in aller Welt wird zur Zeit augenscheinlich in Moskau geschaffen. Wenn wir diesen Barometern glauben dürfen, hat sich in den letzten Tagen der vergangenen Woche die Atmosphäre gebessert.

Klärung der Standpunkte

Der Verlauf der Moskauer. Konferenz hat schon in der Sitzung vom 14. März den britischen Außenminister Bevin zu der Bemerkung herausgefordert, daß alle zur Erörterung stehenden.

Sun Yatsen und die Erben

Das Thema China sollte-, auf Vorschlag von Molotow die Moskauer Konferenz beschäftigen. Dies hat erneut die Aufmerksamkeit auf den Bürgerkrieg zwischen den Kommunisten und der Kuomintang gerichtet.

Dokumente des Widerstandes

Unter dem Titel "Dokumente des Anderen Deutschland" erschien im Verlag Friedrich Krause, New York,-eine Bücherreihe, der in dem Widerstreit der Meinungen um eine gerechte Beurteilung des deutschen Volkes ein besonderes Gewicht zukommt.

Zwischen Eismeer und Adria

In den vergangenen zwei Jahren ist der wirtschaftliche Einfluß Rußlands in "Zwischeneuropa" – planmäßig ausgebaut worden. Am stärksten hat das ideologisch gleichgerichtete Jugoslawien seine Innenpolitik und Wirtschaft dem russischen Muster angeglichen.

Kapitalertragssteuer neu geregelt

Das Kontrollratsgesetz Nr. 12 und die dazu ergangenen Ausführungsanweisungen der Finanzleitstelle Hamburg haben den Steuerabzug vom Kapitalertrag neu geregelt.

Türkische Lebensfrage

Wänhrend. die Truman-Botschaft an den Kongreß,in der eine 400-Millionen-DolIar-Hilfe für Griechenland und die Türkei gefordert wurde, eine umfangreiche Erörterung des griechi-Hilfe Problems in allen Zeitungen der Welt zur Folge hatte, wurde der Position der Türkei bisher viel weniger Aufmerksamkeit geschenkt, Mit Unrecht.

Caligula und die Dichter

Unter den jüngeren Schriftstellern Frankreichs zählt Albert Camus zu den besonders begabten und regsamen. In seinen "Briefe an.

Zweifeln, aber nicht verzweifeln!

sind mißtrauisch – mit Recht; wir sind hundemüde – aus vielen Ursachen, und die Jugend ist besonders ungläubig und harthörig gegen alle politischen, moralischen, "weltanschaulichen".

Wo blieb die deutsche Ostarmee?

Abseits der Moskauer Konferenz, wenn auch durch sie ausgelöst, hat eine kurze Meldung der sowjetischen Nachrichtenagentur Tass einen Sturm der Beunruhigung und Sorge in Deutschland erregt.

Schein und Sein

Daß die Kunst nach Brot geht, war von jeher eine sprichwörtliche Wahrheit, der sich die Künstler, nicht selten schämten.Daß.

Schweden kommt in die Enge

Einfuhrkontrolle in Schweden, Gerüchte Abereine Abwertung der Schwedenkrone – völlig anders ist die wirtschaftliche Entwicklung Schwedens in diesem Winter verlaufen, als viele es sich vorgestellt hatten.

Die Kunst des Möglichen

Die Gedankengänge Vansittarts, der stets einen frankophilen Kurs vertrat und wegen seiner scharfen Urteile über Deutschlandbekannt ist, sind eine politische Triebkraft, die vor allem in Deutschland nicht ohneBeunruhigung betrachtet wird, weil zu befürchten ist, daß diese einseitige Konstruktiongerade, für die deutsche Zukunftsentwicklung ihre Gefahren birgt.

"Provinztheater"

Ein Plakat, das in den kleinen Schaufenstern der Dorfstraße grell und fremd die Aufmerksamkeit auf sich lenkt, kündigt eine Theatertruppe an.

Im Zeichen Pascals

Von dem schleswig – holsteinischen DichterFriedrich Ernst Peters, dessen bedeutende Lyrik viel zuwenig gekannt und gewürdigt wird, erschien unlängst im Johann Trautmann Verlag, Hamburg, unter dem Titel "Blaise Pascal – Die Sternenbahn eines Menschengeistes" ein eigenartiges Buch.

Brittens "Peter Grimes"

Dieser Oper des jungen Benjamin Britten ging ein großer Ruf voraus, der nicht zuletzt auf der Tatsache beruhte, daß das englische Opernschaffen seit Purcells "Dido", also seit mehr denn 250 Jahren, stumm und tot war.

+ Weitere Artikel anzeigen