Bei verdoppelter Bevölkerungszahl hat sich In Schleswig-Holstein die Zahl der Lehrstellen nicht erhöht. Das Ergebnis ist. daß 30 000 „Bewerber“ mehr vorhanden sind als offen; Lehrstellen; auf eine Stelle entfallen im Durchschnitt acht Anwarter. Selbst in der Landwirtschaft fehlt es an Lehrstellen. obwohl ein angesprochener Facharbeitermangel herrscht. Groß ist der Bedarf an Nachwuchskräften ferner im Bergbau und im Bauhandwerk; weiter werden Gießer und Former gesucht. Überfüllte Berufe sind das Nahrungsmittelhandwerk ferner die Elektrotechnik, die Rundfunktechnik und das feinmechanische Gewerbe.

In Nordrhein-Westfalen sind Läger eingerichtet worden, wo Jugendliche in drei-bis \ sechsmonatigen Kursen „angelernt“ werden, vor allem für landwirtschaftliche Berufe. dpd.