Ich kam, weiß nicht woher,

Ich bin und weiß nicht wer,

Ich leb, weiß nicht wie lang, Ich sterb und weiß nicht wann.

Ich fahr, weiß nicht wohin,

Mich wundert’s, daß ich so fröhlich bin.

Alter Volksspruch. Aus dem vom Marion-von-Schröder-Verlag, Hamburg, herausgegebenen Band "Anfechtung und Trost im deutschen Gedicht", gesammelt von Johannes Pfeiffer.