"Deutschland leidet heute stellvertretend für die Christenheit der Welt", erklärte Professor Dr. Bodensieck, der persönliche Beauftragte Präsident Trumens für die evangelischen Angelegenheiten in Deutschland, auf dem Christlichen Akademikertagin Heidelberg. Professor Bodensieck betonte, Amerika erhalte durch die deutsche Leidenszeit die ernsthafte Lektion, daß auch ihm die Gefahr eines Trümmerfeldes drohe, wenn es die göttlichen Zeichen nicht beachte.

Einen Alarmruf zur Ernährungslage des deutschen Volkes haben die aus allen Zonen Deutschlands in Göttingen zumHygieniker-Kongreß versammelten Ärzte am Mittwoch erlassen. Nach eingehender Prüfung der gesundheitlichen Verhältnisse der deutschen Bevölkerung haben sie folgende Entschließung einstimmig angenommen: "Die Folgen einer mangelhaften Ernährung machen sich bei der deutschen Bevölkerung in einer erschreckendenZunahme von Krankheiten, besonders der Tuberkulose, bemerkbar. Wir halten es für unserer ärztliche Pflicht alle verantwortlichen Stellen mit allem Nachdruck auf diese Gefahren hinzuweisen und um Hilfe zu bitten. Wir zweifeln nicht daran, daß die Ärzte der ganzen Weltbei diesem Werk Nächstenliebe und echten Humanität mithelfen."

Sartre, dessen Film "Das abgekartete Spiel" (Les Jeux sont faits) unter der Regie von Jean Delannoy jetzt beendet wird, sagte zu einem Vertreter des "Figaro" in Paris:"Der Film ist nicht existentialistisch. Der Existentialismus läßt nie zu, daßein Spielabgekartet ist. Mein Drehbuch ist deterministisch, ich wollte auch einmal spielen. Die Handlung gehtschlecht aus. Der Existentialismusdagegen ist eine optimistische Doktrin. Mich interessiert nicht das Problem des Todes, sondern das des Lebens,wie essich vom Tode aus gesehen darstellt." Sein nächster Film, schloß Sartre, werde, sich auf der festen Erde abspielen und existentialistisch sein.

"Hier kamTill Eulenspiegel zur Welt Narr, Schalk, Weiser – ein Mensch –", so lautet die Inschrift am Eulenspiegel-Denkmal, das am 23. August in Kneitlingen bei Schöppenstedt, dem Geburtsort Eulenspiegels, enthüllt werden soll. Dieses im Jahre 1939 von dem Leiter der Steinmetzschule in Königslutter Schmidt-Reindahl, geschaffene Denkmal stellt Eulenspiegel nicht als schellentragendenNarren, sondern als niedersächsischen Bauernsohn dar.

Ernst Jüngers Schrift "Frieden", die in Deutschland unter der Hand kursierte und eine eh heftige Polemik entfesselte, wurde in französischer Übersetzung von der Zeitschrift "La Tour de Feu" veröffentlicht.

Königin Wilhelmine von Holland besuchte zum erstenmal in ihrem Leben ein öffentliches Kino in Amsterdam. und sah Eisensteins Film "Iwan der Schreckliche".

Ein Bach Fest findetvom 4. bis 11.September unter der Leitung von Richard Liesche in Bremen statt.