In Freiburg i. Br. wird zum 35. Geburtstag des Erzbischofs Gröber eine der kostbarsten Sammlungen mittelalterlicher Goldschmiedekunst gezeigt. Zugleich sind die prachtvollen Altäre aus Breisach, Niederrotweil, Lantenbach und aus dem Freiburger Münster der Schnewlin-, der Annen- und der Lochereraltar zu sehen.

Martin Luther sei für das Preußentum, die Staatsvergottung und den Nationalsozialismus verantwortlich. Nacheiner Veröffentlichung des Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamtes in Kiel hat kürzlich Thomas Mann diese Behauptung aufgestellt. Er "hasse" Luther daher auch, er hasse ihn vor allem wegen seiner Leidenschaft für Musik; denn – alle Musik sei chaotisch und dämonisch.

– Der bisherige Professor für physikalische Chemie an der Universität München, Dr. Claus Ciusius, der vor einiger Zeit aus Protest gegen die Kulturpolitik des bayrischen Kultusministeriums München verlassen hatte und in die-Schweiz übergesiedelt war, hat ab 1. September, wie dpd meldet, einen Lehrstuhl für physische Chemie an der Universität Zürich übernommen.

Theologiestudenten verschiedener deutscherTheologiekonvikte haben sich freiwlltig für eine vierwöchentliche Arbeit im Ruhrbergbau gemeldet, um sich mit dem Leben, den Sorgen und Nöten des Bergarbeiters vertrautzumachen.

Die Hamburger Kammerspiele haben von der britischen Militärregierung die Erlaubnis erhalten, Spielfilme heranstetten. Lizenzträger der "Kammerspiel-Filmgesellschaft" sind Ida Ehre, Ulrich Erfurth, Erich Rohlffs.

Der amerikanische Film "Trauer muß Elektra tragen" nach dem gleichnamigen Bühnenwerk von Eugene O’Neill beansprucht eine Vorführungsdauer von drei Stunden, da der Dichter Einspruch gegen Kürzungen erhoben hat.

Kampfszenen für den russischen Film "Die Schlacht von Stalingrad" werden zur Zeit, wie TASS meldet, am Ort des historischen Geschehens mit mehrals 40 000 Statistengedreht,