::"T arsteilen "und- Rezitieren: wie::selten ; ist ein ; J guter Schauspieler aucfif das Fach des guten Vortrsges geeignet . Der "Änsptuch auf Mimik, Kostüm und Kulisse denen, derDaitejler einen großen Teil- seiner und; <!s "PitHildJBifi ; llltisions fähigkei t verdankt, weidit bei deiii berufene- Vor- tragendeneiäei)Bescheidenheit, die nur fletn in der ; dichterischen Sprache parkenden Geiste Untertan zu. sein sucht und auf jede lodcene Möglichkeit, durch sie zu blenden zuchfy oirveJaiditet llnd docligibt ;es äann Aug£nbljcke ; iamgn- eich IB jeae Legende vom Künstler erinnert; fülilt; der anAnfangder ;Künst alles in einer Person at; DicüteruödIkar- steiler, Weiser Bad Wegt>erejtei euer Lebens ": haltung — Dae" Beispiel ;Riic1ölf Bachs, des zticht; cheher Staatstbeatel, der als Gast derGoetheGesellschaft in Hanitorj; ja vier Abenden " aus dem. zweitenTeil von Goethes Faust las, 3arf indieseni. Sinne" al! 1 vorbildlich gelten; Sein Vertrag war der Ausdruck tiei"ea "B eu ii !!ie!M" ijm" die1:Weisheit und das Weltbild Goethes; um die iii unseren: Tagen wieder einmal das geistige Suchen aller; Ehrlichen ~ kreist. Um einen- Kommentar kam auch Badvnicht. herum, doch blieb er einnähe und stj!geiecli t. Sei n Mittlerdienst liefi dieecs "zweiten Teil, neuartig:, "erscheinen Die Diktion aB i zeitlose "Problematik gewann durch ihn- elften "tnoderhen" Klang im , existeötiellen Sinne, uad selbst geläufige, in Buch- niahns oder ZoozniäBD Zitatenlexikon": yoJiIverwahrte Kerawoite ;wiikteo, von Ba f esprochen, wie, neu retaBclefi weil pidite an" seiner Inter pzetation nach geMnstelten prätentiöeen Effekten haschte. Sie verhalf den beim Lesen Häufigunklar " erscheinenden Senteitzen. Goethes z einer "überzeugenden Klarheit Dieser Gewinn- geselle, sidi" zu deineines: erfüllte Bildungsbedürfnisse! ,: der, intern reichen Beifall d e atlidiwiiwle, mit dein sich" die vielen Zithörer von Hwiolf- JBach" ääsikbai vef" abschiedeten, : " J : 1 :