Ein Mensch, der ohne jeden Grund

auf einer schönen Liste stund,

stand dadurch zugleich hoch in Gnaden

und ward geehrt und eingeladen.

Ein andrer Mensch, der auch von wem,

gleichgültig, ob’s ihm angenehm,

auf eine Liste ward gesetzt,