Die Zusammenarbeit mit der Sowjetunion eröffnet ungeahnte Möglichkeiten, erklärte der Landesvorsitzende der Thüringer SED, Erich Kops, auf einer Versammlung. Das sich anbahnende Einvernehmen mit einer Reihe von Balkanstaaten bedeute für die Ostzone einen erheblichen Schritt vorwärts.

Zur dichtestbevölkerten Stadt Mecklenburgs wurde die Seestadt Wismar durch die zahlreichen Dienstverpflichtungen von Facharbeitern für die sowjetische Schiffsbaugesellschaft, die etwa 4000 Leute beschäftigt, meldet DPD.

Eine Aufhebung des Verbotes zur Gründung von Vereinigungen der Ostvertriebenen, die vom Zonenbeirat für die britische Zone beantragt worden war, wurde von der britischen Kontrollkommission abgelehnt.

Die Fettzuteilung in der letzten Zuteilungsperiode ist gefährdet, weil die Bauern die Ölsaaternte nicht vollständig abgeliefert haben, teilte der Vorsitzende des Exekutivrates, Dr. Spieker, auf einer Pressekonferenz in Frankfurt mit. A.B.