isrwogen Über die amerikanische Militärregierung Der Fisch- hat als Äusgangsstoff für. Heilmittel eine wa cteende Bedeutung erlangt. Sdlion sehr alt ist der Lebertran, 4er bei der Kinderernährung bereite: verwandt würde, als man ton der Bedeu, tunlg des Vitamin D nichts wußte; auf dessen hohen Gehalt der Lebertran seine antirachitische Wirkung aufbaut. Dagegen sinddie eisten Erkermttiisse auf, diesem- Gebiet jüngeren Datums Seit etwa einem Jahr kommt dem Fiseheiweiß imKampf "gegen Hwftgerödeme eine große Bedeutung zw. Es handelt sich hierbei um die Umwandlung des natürlichen Eiweiße mittels eines chemischen Prozesses : in eine wasserlösliche, vom Menschen kidit resorbierbäre. Form & enthält 52 v; H. lebenswichtige Aminosäuren, die in ihrem biologischem Wert mit 95 v. H unmittelbar nach Fleisch ;(98 v. H ) und Milch (löö v, H ) folgen 2u dteti jüngeren Fortschritten aufdiesemGebiet to auch die Gewimtunig von Insulin a:üs der Panfeeadrüse der Fisch, w obei das gewonnene lnülfa wirksamer ist als :dasjenige von Rindern und Schweinen. A Ierding ist die Gewinnung sehr mühsam, weil die Drüsen so klein sind, itnd des Kalb auch teuerl | Sin größere!. Fisdidampfer bringt Ton eifterSeise : kaum ihehr als 10 kg Insttlorgane ut, &# nd 100- bis ;l?ö :öoq;EinheitenInsulin.

für die amefikaakche und dienglische Zone; rechnet mn mit je ejwi200 000 Inisulinibedürftigen und. —:hei einer Dwr<äiSchhittedosis voii 20 bis :50 Ein aeiten täglich i i- mit einem Jaufenden No;rmalbedarf yon durchschnittlich 1 5 Mill. Einheitenim Moaat )& kand also nur ein kleiner Teil durch d i e BschanlandiäiJgen gedeckt werdeü < , Ab fe, Hypophyse (Hinterkopfdrüse) werden zahlreiche HoraBOne geworrnen, so aurn Beispiel ei LaktatiaBsKormn zur besseren MflÄSdüiig bä Fraiien. FisÄdäi ae geben Fer meate her;wi Paa fereatin und Eirepsiii, beld verdauuagsförderttd, SchlieSHch werden aus den Gräteft noch Kakiumphosphar uaid Kafeiuo&aAonat zur Kaochenibä diung gewonnen. Die Arbeiten sind m& IQ Ent Viddung, und wir werden hoch we itere ForfescErtow zu erwarrein haben.

pl Lizenzträger: Dr. Lit. Lorenz, Ewald Schmidt dl Simon! Richard Ttogel, Dr. Qerd. Bucerlos.

Vilag; telt Verlag E. Schmfdt & Co,pmbH, Hamburffl, Cjirjenstrafie l, Telephon 32 10 04 Druc Sff Broschek & Co, Hamburg 38, OtoBa Blsichen. Afeanuemantsprsls: RM 2—woioatl,razttgl, 36 Pt,; Eip Geb zuzügl, 2p Pf. Bestellgeld, bei Slretftapdveraand züzttgl.8?t, Porto pio Ezemplac. Kaiae unyetlangteti Vorauszahlungen "-~ Postabonaam an ts auf mit vorheriger Zustimmung des Verlages. Postabönnementsprel " monatlich RM 2 20 einschl. 20 Pf. Postgebühren. Bai Zustellung Ina Ha azuzügl. Zeitungszustellgsbühr E in zelvertaufspr B£s1 49 Pf.

Im Abonnements- und Elnzelverfcaufsprels stad Waltere 0 8 Pf. Befördeiungskosten pro Stück enthalten.

Anzeigenpreise: Kompresse Anzeigen RM l— Je min, Felderanzeigen M2~ je mm. Keine Rabatts und MengennachlSsse.

Bank Verbindungi Brlnckmann, Wli ti & Co, Hantburg, Ferdinandstraße ", Pos ts checkfconteni Hamburg 12900V, Frankfurt am Main 729 2i, Ludwlgshafea 281 99 :