i den Hausfrauen Ist im immer wieder über eine vers Versorgung geklagt worden. Kai ans Orte die voa den deütsd markten weit entfernt iiegea, so wegen der Transpörtschwierigl< gewesen. Da aber auch in Hamburg und im übri gen Nordwesten die gleichen Klagen laut worden, mußten wohl die Ursache ati anderer Stelle zu suchen sein Die Zahlen der ffedtetaruhr für 1947 machen "die Gründe für die schlechtere Fisch Versorgung ver ständlich: die Fischeinfuhr der Doppelzone ist von 173852 t im Jahre 1946 auf m 219 t im vergangenen, Jahr zurückgegaage (19?S Gesamtdeutschland: 225 000 t!). Diese ganz erhebliche Verringerung derEinfuhr ist darauf zurückzuführen, daß die US Militärregierung nach der Schaffung der Doppelzone die Fiecheinfuhr für ihre Zone völlig einstellte (die W46 freilich nur. 47 000 t betragen hatte). Aber, aadi die britische Militärregierung senkte ihre Einfuhr utn rund 10 v. H. So kam es zu der Zwangslage, daß im vergangenen Jahr nicht ganz die gleiche Menge, die 1946 für die Brjtenzone allein zur Verfügung stand, nun für" beide Zonen ausreichen sollte! Den größten Rückgang seiner Fischeinfuhreu nach Deutschland weist 194? Dänemark auf das 1946 ausschlieÖlid für die US Zone geliefert hat und sich s ehr um die Wiederaufnahme eines Fischabsatzes nach Deutschland bemüht Auch Schweden Ist 1947 als Fischlieferant für fins ausgefallen, desgleichen Holland. Für die am N:ederrhein ansfesige Fischindustrie waren di Ausfälle ans den Niederlaadea besonders tttangnhm. LätideimäSig verteüi ich die Fischeiufuhr des Vorjahres im Verffcidt z 1946 wie folgt:Praktisch wurden 1947 fast aiasdrilieStlch Hering e eingeführt, die nicht nur preisgünstig sind, sondern ans neben dem tierischen Eiweiß beträchtliche Mengen an Fett bring, innerhalb der Heringseinführ wurd die JEinfuhr TOB frische oder gefrorenen Heringen gegenüber den Salzheringen begünstigt Die Einfuhr von Fischkonserven ist 1947 gänzlich in Fortfall gekommen.

Mit Beginn des neuen Jahres scheinen sich die Aussichten der Fischeinfuhr erheblich, zu verbessern , So tieften aus Island laufend Fischlieferungen ein,