Heinrich Heine "Das Buch Le Grand",Verlag Gerd Hatje, Stuttgart, Calw

Das Kapitel vom Einzug Napoleons in Düsseldorf und vom Tambour "Le Grand", der trommelnd Historie erzählt, gehört zu den schönsten Seiten deutscher Prosa überhaupt. "Was sich um Geschichte rankt – Huldigung an eine Dame, Zeitsatire und literarische Arabesken – ist genießerischen Naturen ewig wertvoll, zumal, wenn das Ganze, wie es hier geschieht, in erlesener äußerer Aufmachung und illustriert durch den vortrefflichen Karl Staudinger dargeboten wird.

Lena Christ "Erinnerungen einer überflüssigen" – "Mathias Bichler"; Verlag Kurt Desch, München

Mit der Neuauflage der "Erinnerungen" bereitet der Verlag den alten Freunden der 1920 verstorbenen Dichterin eine Freude. Aber auch wer ihre gemütvollen und ungekünstelten Darstellungen bayrisch-bäurischen Alltaglebens noch nicht kannte, empfindet die Frische ihrer Erzählkunst gewinnend, selbst wenn er den historisch umkleideten Stoff der Findlingsgeschichte "Mathias Bichler" zunächst noch zögernd zu lesen beginnt. N.