Geduld’ges Jahr. Der große Mond schwebt her

Und überfriert die schwarzen Grabenwasser.

Der arme Tag zerreißt im Ungefähr

Des Dohlenschreis. Der Seidelbast blüht blasser

Und ist dahin, umtanzt von bittrem Wind.

Geriss’ne Rinde und verstockte Äcker!