Anläßlich der Frankfurter Gedenkfeier der Revolution von 1848 hat die hessische Regierung die Errichtung dreier Lehrstühle für Politik an den Universitäten Marburg und Frankfurt sowie an der technischen Hochschule Darmstadt beschlossen. – Während seines Aufenthalts in Frankfurt wurde der Kanzler der Universität Chikago, Robert M. Hutchins, zum Ehrendoktor der Frankfurter Universität ernannt. Die Ehrendoktorwürde wurde ferner verliehen an Paul Hindemith (USA), Rudolf Alexander Schröder, Oberbürgermeister Walter Kolb, Prof. Dr. Emil Abderhalden (Zürich), Prof. Dr. J. W. Nordensen (Stockholm) und Prof. Dr. Georges Sarton (Harvard-Universität, USA),

Papst Pius XII. hat den Bischof von Limburg, Dr. Dirichs, an Stelle des verstorbenen ehemaligen "Bischofs" von Ermland, Maximilian Kaller, mit der Arbeit eines Flüchtlingsbischofs betraut.

Die portugiesische Regierung hat die bayrische Staatsoper München für Anfang Juni zu einem Wagner-Gastspiel nach Lissabon eingeladen.

Der sechste internationale Chirurgen-Kongreß wurde in Rom eröffnet.

Das Wartburgtreffen der deutschen Studentenschaft (200 Vertreter aus den Westzonen nehmen daran teil) begann mit einem Festakt auf der Wartburg, auf dem Prof. Dr. Steininger, Berlin, über die Rolle der akademisches Jugend sprach.

Eine Ausstellung von Skizzen und Photos der Plastiken des englischen Bildhauers Henry Moore findet zur Zeit in der "Brücke" in Hamburg statt. Die "Zeit" hat das Werk des Künstlers in Nr. 8 vom 19. Februar gewürdigt.

Das 103. Niederrheinische Musikfest findet: in Köln unter der Gesamtleitung von Günter Wand statt. Das Programm ist weitgehend zeitgenössischer Musik gewidmet.