"Nun, geben Sie ihm drei Rubel", flüsterte der Torhüter.

"Ich gab schon zwei."

"Geben Sie noch."

Woldirev kehrte zum Tisch zurück und legte auf das offene Buch noch einen grünen Schein. Der Beamte zog wieder das Buch zu sich und begann darin zu blättern. Plötzlich, wie zufällig, hob er den Blick zu Woldirev. Seine Nase fing an zu glänzen, wurde rot und runzlig beim Lächeln.

"Ach, Sie wünschen?" fragte er.

"Ich hätte gern Auskunft in meiner Sache ... ich bin Woldirev."

"Sehr angenehm! In der Sache Gugulin? Sehr wohl! Was brauchen Sie denn sozusagen?"