Nicht auf ihn, den Unbekannten,

wirf deine Last!

Nicht von ihm, dem allzuviel Genannten,

fordre deine Lust!

Schleich dich nicht aus deiner Brust

fort von dem, was du,

nur du

zu leisten hast