Das Schlußkommunique über die Londoner Sechsmächtekonferenz wurde Marschall Sokolowski übersandt und anschließend veröffentlicht. Es enthält Bestimmungen über die Zusammenarbeit zwischen den Militärgouverneuren und den Vertretern der Beneluxstaaten, Vorschläge über die Errichtung einer internationalen Behörde für die Kontrolle des Ruhrgebiets, in der die USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland je drei Stimmen und die Beneluxstaaten je eine erhalten sollen. Ferner sollen die Ministerpräsidenten der westlichen Zonen ermächtigt werden, eine Verfassung-, gebende Versammlung einzuberufen. Die neue Verfassung soll einen föderativen Charakter, haben und für eine angemessene Zentralautorität sorgen. Ein Zusammenschluß mit der französischen Zone ist nicht vorgesehen, jedoch soll eine gemeinsame Kontrolle des Außenhandels stattfinden. Für die deutsche Westgrenze sind "bestimmte kleinere Gebietsregulierungen" beabsichtigt. Die drei Besatzungsmächte haben sich darüber geeinigt, keine Zurückziehung ihrer Streitkräfte vorzunehmen, bevor nicht, eine gemeinsame Beratung stattgefunden habe. Es Soll ein militärisches Sicherheitsamt gegründet werden, das über die Entwaffnung, den Industriestandard und gewisse Gebiete der wissenschaftlichen Forschung wachen soll Diese Maßnahmen sollen auch nach dem Abzug der Besatzungstruppen beibehalten und durch eine Besetzung von Schlüsselgebieten ergänzt werden.

Der Vorstand der SPD erklärte zum Schlußkommunique der Londoner Konferenz, es eilt-, halte eine Reihe von Punkten, die ernste Besorgnisse hervorrufen müßten; besonders beunruhigend seien die erwähnten Berichtigungen der deutschen Westgrenze. Dr. Adenauer erklärte für die CDU, daß mit solchen Maßnahmen, wie sie das Kommunique empfehle, die freiwillige Mitarbeit der Deutschen nicht gesichert werde.

Das amerikanische Repräsentantenhaus hat die Europa-Hilfe um 25 v.H. gekürzt. Die ursprünglich für 12 Monate vorgesehenen 6,3 Milliarden Dollar wurden auf 4 Milliarden für 15 Monate herabgesetzt.

Im amerikanischen Senat wird der Vorsitzende Des Auswärtigen Ausschusses, Senator Vandenberg, persönlich den Kampf gegen den Beschluß des Repräsentantenhauses führen. Außenminister Marshall erklärte auf einer Pressekonferenz Haß der Beschluß, des Repräsentantenhauses in Westeuropa ernste politische Auswirkungen hervorrufen könne. Er erinnerte daran, daß er nach deiner Rückkehr aus Moskau gesagt habe, es sei eine politische und Wirtschaftliche Stabilisierung in Westeuropa nötig, che eine zufriedenstellende Nachkriegslösung erreicht werden könnte.

*

Frankreich hat ein Abkommen unterzeichnet, in dem es die Unabhängigkeit Viet Nams innerhalb, der französischen Union aberkennt. Ministerpräsident des neuen Bundesstaates, der die drei Gebiete Annam, Tongking und Cochinchina umfaßt, ist General Xuan.

In einem Brief an General Mac Arthur protestierte der sowjetische Vertreter im Kontrollrat für Japan, General Kislenko, gegen die amerikanische Propaganda unter den Japanern für einen neuen Krieg gegen die Sowjetunion.