DIE ZEIT

Strategie des Kreml

In einem Punkt werden die Protestnoten der Westmächte in jedem Fall ihr Ziel verfehlen: in der Absicht, der Sowjetunion das Eingeständnis abzunötigen, daß die Blockade der Berliner Westsektoren eine inhumane Waffe sei.

Koblenzer Hemmungen

"Die Kunst ist, das richtige Maß zu halten", erklärte der bayerische Ministerpräsident nach der Tagung der westdeutschen Länderchefs Im Hotel Rittersturz bei Koblenz, der Tagung, auf der man sich über die deutsche Stellungnahme zu den Dokumenten der Londoner Beschlüsse geeinigt hat.

Der Arbeiter in der Wirtschaft

Der große Sprung zur "sozialen Sicherheit von der Wiege bis zur Bahre" ist in England getan. Der Säugling und seine Mutter, der Kranke, der Arbeitslose, der bei der Arbeit Verunglückte, der alte arbeitsunfähige Mensch, sie alle haben nunmehr unter dem Anfang Juli in Kraft getretenen Sozialgesetz und gegen niedrigen Zwangsbeitrag der Verdienenden einen Versicherungsanspruch auf Unterstützung und Hilfe.

WOCHENÜBERSICHT

In London, Paris und Washington wurden den russischen Botschaftern Protestnoten an die sowjetische Regierung überreicht. Die drei festmächte erklären sich in ihnen bereit, „als ersten.

Stalins Dilemma

Seit der Exkommunizierung Marschall Titos durch das Kominform liefen alle möglichen Prognosen darüber um, was nun geschehen werde, Die Ewartungen gingen von einer Besetzung Jugoslawiens durch die Rote Armee bis zum Umschwenken Belgrads in das Lager der Westmächte.

Hollands Staatsproblem Nr. 1

Die Entscheidung, vor der Holland in nächster Zukunft steht, darf den Anspruch erheben, daß sie den viel mißbrauchten Ausdruck, "wahrhaft historisch" zu sein, wirklich verdient.

Köpfe deutscher Bürgermeister

Unser Mitarbeiter hat Mitte Juni an dem auf dem Mont Pelerin am Genfer See in der Schweiz stattgefundenen Treffen deutscher und französischer Oberbürgermeister und Stadtpräsidenten teilgenommen.

Der Krieg geht weiter

Der Krieg’geht weiter." Das war die bitterste Botschaft im Leben des Grafen Bernadette an seine Untergebenen. Und während sich die militärischen Beobachter der Waffenruhe schleunigst auf einem USA-Flugzeuträger einschifften, während Gromyko im Sicherheitsrat den schwedischen Grafen, als Vertreter der imperialistischen Außenpolitik Großbritanniens bezeichnete und das UNO-Sekretariat die Vermittlungskosten auf 250 000 Dollar errechnete, während der Sicherheitsrat selbst mangels einer vollständigen Übersetzung der arabischen Antwortnote beschloß, vorerst keine Beschlüsse zu fassen und Marshall erklärte, die USA würden sich in ihrer Palästinapolitik weiter ausschließlich des Sicherheitsrats bedienen – während all dessen wird im Heiligen Land wieder weiter gewaltsam gestorben.

Das Gesetz der Wissenschaft

Das unabwendbare Schicksal der hochentwickelten Wissenschaft unserer Zeit ist das Spezialistentum. Universalität ist nur noch möglich auf Kosten der Präzision.

Der umstrittene König

Wenn in Belgien die Königsfrage zur Debatte steht, dann pflegen zwei der Partner einen konträren Standpunkt, einzunehmen, während der dritte seine eigene Meinung hat.

Das Volk von Berlin

Stalingrad – Leningrad ... die Beispiele, die Erinnerungen gehen um. Berlin fühlt sich im Mittelpunkt der Gespräche der Welt.

Dr.Schlögl übertreibt

Als die drohende Geldreform die "Preußen zwang, zu Zehntausenden hastig ihre Koffer zu packen, als der Bahnhof Garmisch-Partenkirchen 20 000 Fahrkarten innerhalb weniger Stunden verkaufte und die Reichsbahndirektion München Sonderzüge einlegen mußte, um die Währungsflüchtlinge befördern zu können, wurden den abwandernden "Nordlichtern" etliche bayerische Schüsse nachgefeuert.

Wandelnde Glocke

Lübeck war einst die „Stadt der sieben Türme“ Der Krieg, dem die Menschen in düsterer Erwartung nicht den letzten, sondern der „zweiten Weltkrieg“ nennen, köpfte fünf von sieben, darunter die Türme des Domes und der Marienkirche.

Elegie an der Wiege einer Banknote

Da haben wir sie nun in der Tasche, die süßen Papierchen, die Zettelchen, die schedulae. Die Austeilung hätte ich mir gerne etwas feierlicher gewünscht, wenn auch nicht gerade wie in "Faust", zweiter Teil, erster Akt, Lustgarten, Morgensonne.

Theater, Malerei und Architektur

Das Wort Festwochen hat im heutigen Deutschland keinen reinen Klang. Es war ja allenthalben viel Krampf bei den Versuchen in den letzten drei Jahren, die Kulturinflation nun auch noch zwischen den rosenüberrankten Ruinen der Sommerzeit zu hypertrophischer Blüte zu treiben.

Panorama der europäischen Moderne

Die Giardini publici sind erfüllt von einer lebhaften, diskussionsfreudigen Menge, die sich zwischen den architektonisch nicht gerade modernen Pavillons der Biennale bewegt: ein Bild, wie es Monet oder Renoir nicht schöner hätten malen können.

Weg eines Eigenen

Ler Kunsiverein Hamburg stellt in der weigerte sich, auszustellen und seine Bilder zu it Recht kann man von Erich Hartmann was ihm selber, gelungen scheine, werde er seine aeen daß er ein sehr deutscher Maler sei Bilder versehließen und verbergen.

Die Stimme, die Europa warnte

Georges Bernanos ist tot. Der Dichter, der die heftigsten und erregendsten Anklagen über die Entgöttlichung der Erde ausgesprochen hat, ist verstummt – in einer Zeit, die einen Mann von solchem schonungslosen Mut zur Wahrheit notwendiger hatte als jede frühere.

Zwischen Alt- und Neumark

Ein mehr ironischer als artiger Zufall hat es gewollt, daß die Ureinführung der Deutschmark in München von Uraufführungen der Theater zahlreich garniert war.

Notizen

Zum Rektor der Universität Heidelberg wurde der ehemalige, hessische Ministerpräsident Professor Dr. Karl Geiler gewählt. Rektor der Universität Erlangen wurde im neuen Amtsjahr der evangelische Theologe Professor Dr.

Doppelte Rechtsprechung

Im "Dritten Reich" war es ein häufiges Begebnis, daß Ehrungen gewisser Persönlichkeiten, die gewissen anderen aus irgendeinem Grunde nicht genehm waren, gegen die man aber keine hinreichenden offiziellen Unterdrückungsgründe zur Hand hatte, durch halbamtliche Flüsterpropaganda als "unerwünscht" erklärt und unterbunden wurden.

Neue Bücher

Eine Geschichte der Atomforschung von Demokrat bis zu Otto Hahn. Aber keine nüchterne Geschichte der Chemie. Im Blickfeld stehen die auf das ganze Leben wirkenden Momente.

"Der Doppelgänger"

Das Kapitel über "Glück und Unglück in der Weltgeschichte" in Jakob Burckhardts "Weltgeschichtlichen Betrachtungen" beginnt mit der Feststellung, daß wir gewohnt seien, das uns Gewordene teils als Glück, teils als Unglück aufzufassen, daß uns aber erst die letzte Sterbestunde den abschließenden Spruch über Dinge und Menschen gewähre, mit denen wir in der Spanne unseres Lebens in Berührung kamen.

Nun aber: Langfristiger Kredit

Während sich die Verhältnisse auf dem Gebiet des kurzfristigen Umschlagskredits allmählich rangieren, und das schneller und leichter als man vielfach erwartet hatte, wird die künftige Organisation des langfristigen Anlagekredits in ihren ersten Umrissen sichtbar.

Hier irrt Erhard

Auf der Tagung des Wirtschaftsrates, die in der vergangenen Woche stattfand, hat Professor Erhard, erklärt: "Die Wirtschaft wird künftig nicht mehr von der Güterseite, sondern von der Geld- und Kreditseite her gelenkt.

– und Auslandshilfe

Das erste Auslandsecho der Deutschen Mark ist ausgesprochen ermutigend. Im Schweizer Freihandel werden die neuen Noten mit 45 bis 60 Rappen für die neue Mark genannt, gegenüber einem Kurs von 8 bis 8 1/2 Rappen für den österreichischen Schilling.

Freie Preise

Der Preisstop ist gefallen. Der freie Marke hat wieder die Aufgabe erhalten, aus Angebot und Nachfrage einen "echten" Preis zu bilden.

Östliche Parallele

Zeitlich fast gleichlaufend zu den Anstrengungenum die Neuordnung der Wirtschaft im Westen hat die Ostzone ihre eigene Geldreform entwickelt und ablaufen lassen.

Mehr Stahl

Die Politik des Wiederaufbaues durch Abbau blieb unserer verworrenen Zeit vorbehalten. Die Morgenthau-Philosophie ist zwar allgemein aufgegeben, aber der Marshall-Geist hat sich noch nicht überall durchgesetzt.

Stichtag-Sorgen

Der durchgeführte Währungsschnitt der drei Westzonen hat durchaus nicht den ungeteilten Beifall aller Beteiligten gefunden. Das ist bei der Härte der einzelnen Maßnahmen verständlich.

Kurze Wirtschaftsmeldungen

Das jetzt verkündete Gesetz gegen Kompensationen sieht hohe Geld- und Gefängnisstrafen für diejenigen vor, die für eine Leistung eine andere Gegenleistung als Geld in deutscher Währung anbieten, versprechen, gewähren oder fordern, und für jene, die sich solche Gegenleistungen versprechen oder gewähren lassen.

„Victoria 7“

Das amüsante Hin und Her um die ersten deutschen Nachkriegs-Kaffeezuteilungen hat jetzt seinen Abschluß gefunden: Eine Verlautbarung der Verwaltung für Ernährung gibt bekannt, daß Roh- und Röstkaffee nicht mehr der Bewirtschaftung unterliegen.

Dr. Schlögl übertreibt

Als die drohende Geldreform die "Preußen zu Zehntausenden hastig ihre Koffer zu packen, als der Bahnhof Garmisch-Partensuchen 20 000 Fahrkarten innerhalb weniger Stunden verkaufte und die Reichsbahndirektion München Sonderzüge einlegen mußte, um die Währungsflüchtlige befördern zu können, wurden den abwandernden "Nordlichtern" etliche bayerische Schüsse nachgefeuert.

+ Weitere Artikel anzeigen