Berichte, die in Londoner Journalistenkreisen umliefen, besagten, daß die Entlassung Gomulkas von seinem Posten als Generalsekretär der kommunistischen Partei Polens direkt mit den russischen Absichten in Ostdeutschland zusammenhinge. Bei dem ständigen Absinken des Prestiges der SED scheint es den Russen darauf anzukommen, zumindest die Möglichkeit einer teilweisen Rückgabe der verlorenen deutschen Gebiete offenzuhalten, um auf diese Weise der Popularität der SED wieder etwas auf die Beine zu helfen.

In einer Erklärung des tschechischen Nachrichtenbüros wurde bekanntgegeben, daß am Tage des Begräbnisses von Expräsident Benesch ein Putsch vorbereitet worden sei, an dem Staatspräsident Gottwald und mehrere kommunistische Kabinettsmitglieder ermordet werden sollten. Gleich darauf billigte die tschechoslowakische Regierung einen Entwurf des "Gesetzes zum Schutz der Volksrepublik". Die Verbreitung von Gerüchten, die zu einer Panik unter der Bevölkerung führen könnten, werden nach dem neuen Gesetz mit dem Tode bestraft.

Obwohl die stärksten Einheiten der Aufständischen zerschlagen worden seien, werde der Kampf in Griechenland noch Jahre dauern, erklärte der frühere Leiter der amerikanischen Hilfsmission in Griechenland, Griswold.

Marschall Tito nannte Generalissimus Stalin in einem Artikel zum jugoslawischen Marinetag "den großen Kämpfer der Menschheit" und betonte die einheitliche Gesinnung, die sich in dem Freiheitskampf auf der Donau zwischen der jugoslawischen und der sowjetischen Marine gezeigt hätte. Über 13 000 russische Deserteure sollen nach zuverlässigen Informationen der "New York Herold Tribune" während des letzten Jahres aus der Ostzone allein in die amerikanische Zone geflüchtet seien. Von den Deserteuren seien 4000 Offiziere, unter ihnen zwei Generale sowie ein Generalleutnant aus dem Stabe Sokolowskis.

Über 500 000 japanische Gefangene befinden sich nach einer Mitteilung des Hauptquartiers General Mac Arthurs noch in sowjetischer Hand. Das Repatriierungsabkommen, das eine monatliche Rückführung von 50 000 Gefangenen vorsah, sei von der sowjetischen Regierung seit 15 Monaten nicht erfüllt worden.

A. B.