DIE ZEIT

Heimkehrer ohne Heim

Gewiß, wir haben Fürsorgeorganisationen aller Art, Sozialversicherungen, Altersheime und Kindergärten geschaffen; wir haben das "durchschnittliche Lebensalter" von 45 auf 60 Jahre gesteigert, haben Armut und Reichtum, Glanz und Elend stufenweise einander angeglichen – je nach den Umständen: zuvor auf der Basis von "Glanz" jetzt auf dem Niveau allgemein geteilten Elends.

Die Szene wird zum Tribunal

Die Welt ist um eine lllusion ärmer geworden. Nach der sowjetischen Antwortnote über die Berliner Krise sind nun auch die letzten aller optimistischen Staatsmänner zu der Überzeugung gekommen, daß ihre jahrelangen Bemühungen, mit dem Kreml ins Gespräch zu kommen, zu paktieren oder gar zu bindenden Abmachungen zu gelangen umsonst gewesen sind.

Das Gesetz der Trägheit

Wenn der deutsche Meister Gottfried von Gramm eingeladen wird, an Tennisturnieren in der Schweiz teilzunehmen, und alle Formalitäten hinsichtlich des Schweizer Einreisevisums glücklich erledigt hat, so versteht es sich keineswegs von selbst, daß er seine Reise nun auch wirklich antreten kann.

Der Routinier Wyschinski

Als Metternich während des Wiener Kongresses den Tod eines bekannten russischen Botschafters erfuhr, soll er gesagt haben: "Was war dabei seine wirkliche Absicht?" In dieser sarkastischen Frage des großen Staatsmannes kam das ganze Mißtrauen der damaligen Welt gegenüber jedem Schachzug der russischen Diplomatie zum Ausdruck.

WOCHENÜBERSICHT

Die Westmächte haben die direkten Verhandlungen mit Moskau über die Berliner Frage eingestellt und den Fall dem Weltsicherheitsrat überwiesen.

Die Aktion Madiun

Der javanische Kommunist Musso hat bei dem Versuch, jeden Zusammenhang des Aufstandes im Gebiet von Madiun mit der Moskauer Zentrale abzustreiten, keinen leichten Stand.

Truman gibt nicht auf

Truman sieht für die Präsidentenwahl noch eine Chance: die Arbeiterstimmen. Er läßt sich glückstrahlend und siegesbewußt mit führenden Gewerkschaftlern fotografieren.

Die Arbeit in Bonn

Vier Wochen tagt jetzt der Parlamentarische Rat. Er ist mit seiner Arbeit schneller vorangekommen als man nach dem Vorspiel von Herrenchiemsee zu hoffen wagte.

Hitler erlangt die Macht

Das Präsidialkabinett von Papen, das am 1. Juni 1932 an die Stelle des Kabinetts Brüning trat, könnte nur ein Übergang sein, da es des Rückhaltes im Reichstag ganz und gar ermangelte.

Ist Höflichkeit Lüge?

zählt Schopenhauer in den ,Vereinzelten, jedoch systematisch geordneten Gedanken über vielerlei Gegenstände‘ – "drängte sich, an einem kalten Wintertage, recht nahe zusammen, um, durch gegenseitige Wärme, sich vor dem Erfrieren zu schützen.

Der Schinder

Der durchschwitzte Hut vor ihm machte ihn böse. Dieses weiße Zickzack auf dem Hutband und der breite Mann darunter, mitschaur kelnd im Gedränge, wenn die Straßenbahn in die Kurven ging, riß Ulrichs Abneigung wach: Der Geruch eines fremden Körpers,, das Inkognito eines Rückens, eines Vordermannes.

Organischer Wiederaufbau der Städte

Der Verfasser dieses Aufsatzes, Hans Bernhard Reichow, kann auf eine fünfundzwanzigjährige Tätigkeit auf. dem Gebiete des Städtebaues zurückblicken.

Weltliteratur in Stichworten

Um es gleich vorweg zu sagen: es mangelt auf den 313 Seiten "Weltliteratur" im "Überblick" von Axel Eggebrecht (Axel-Springer-Verlag, Hamburg) keineswegs an klugen Bemerkungen.

Im Schatten der Allegorie

Der Mann Beethoven war ein ganzes Jahrhundert hindurch fast allen musikempfänglichen Menschen der Weiter Inbegriff der mächtigsten Verkörperung des Musikgeistes.

Ideologie diktiert der Wissenschaft

In Sachen der wissenschaftlichen Redlichkeit und der Freiheit der Forschung von politischer Bevormundung das Wort zu ergreifen, dürfte der bekannte Pädagoge Dr.

Morituri

Ave Imperator, morituri te salutant"‚ "Heil dir Kaiser, die dem Tode Geweihten grüßen dich" – dieser Gruß der römischen Gladiatoren an Kaiser Claudius, später auch als Gruß der verfolgten Christen an Nero gebraucht, gab dem CCC-Film (Berlin) "Morituri" das beziehungsvolle Leitwort.

"Die Schlittenfahrt"

Die Umwandlung eines Romans in darstellerische Szenen gelingt selten vollkommen, weil die sehr subtilen Nüancen, die von der inneren Schau des Lesenden aufgenommen werden, kaum in eine Bildfolge zu transmittieren sind.

"Das gelobte Land"

Christian Wegner in Hamburg hat den Erstlingsroman von Karl Gideon Gössele erscheinen lassen: Es ist die Geschichte eines Kindes, das in den Jahren um die Jahrhundertwende zum Knaben und Jüngling heranreift und berufen ist, die Grenzen der Alltäglichkeit zu sprengen.

"Jupiter"

In den Randbemerkungen zu dieser deutschen Erstaufführung wird die berechtigte Frage aufgeworfen, ob man an ein vorwiegend komödiantisches Stück mit ernsthaften Gedanken herantreten soll.

Notizen

Eine Theodor-Storm-Gesellschaft, die Dichtung und Gedankenwelt des Dichters verbreiten helfen will, wurde in Husum gegründet.

Der Philosoph Georg Simmel

Simmel war einer der vielseitigsten und fruchtbarsten deutschen Philosophen des zwanzigsten Jahrhunderts. Aus persönlichen Eindrücken zeichnet der Kulturkritiker Dr.

Glühlampen bleiben stark gefragt

Der Kopfgeld-Käufersturm ist vorüber; stark gefragt aber sind weiter Schuhe, Textilien und Glühbirnen. Bei Schuhen und Textilien ist der doppelte Mangel (es fehlt an Geld und Ware) regional unterschiedlich.

Käuferpsychologie

Das Geschäft in der Mönckebergstraße hat Regenmäntel zu 18,– und zu 30,– DM. Die Qualität ist dieselbe; der Preisunterschied erklärt sich daraus – wenn man dies eben als "Erklärung" gelten lassen will –, daß der eine Fabrikant so, der andere anders kalkuliert.

Kurze Wirtschaftsmeldungen

72 Firmen in Spanien, Schweden, der Schweiz und Portugal, die bisher auf der schwarzen Liste standen, wurden gestrichen und können in Zukunft wieder mit deutschen Firmen in Geschäftsverbindung, stehen.

Konjunktur-Messe

Der sehr starke Andrang der Aussteller und Wiederverkäufer zur Kölner Herbstmesse, der ersten "Westmesse" nach der Währungsreform, zeigte das Bestreben der Fabrikanten (die man gern noch zahlreicher, vertreten sähe) und der Großhändler, die Beziehungen zu ihren Kunden zu vertiefen oder neu zu knüpfen und "sich zu zeigen", sowie andererseits den großen Warenhunger, der auf entscheidenden Gebieten noch nicht zu stillen ist.

Mehr Rinder - oder mehr Schweine?

Der folgende Artikel war bereits geschrieben, ehe die neuen Preisforderungen der Verwaltung für Ernährung und Landwirtschaft bekanntgegeben wurden.

Kieler Initiative

Anläßlich der "Kieler Woche 1948" zog Oberbürgermeister Gayk vor deutschen und ausländischen Gästen und der Bevölkerung seiner Stadt die stolze Bilanz des bisherigen wirtschaftlichen und kulturellen Wiederaufbaues.

+ Weitere Artikel anzeigen